Persönlichkeitsentwicklung 》Gedankenmacherei am 13.02.2019

☆Bei dem Gedanken Mutter zu werden, gingen mir tausend Dinge durch den Kopf... schlaflose Nächte, volle Windeln - schluss mit dem Lotterleben, ein völlig neuer Lebensabschnitt eben. Wie nah mich das "Mamasein" allerdings neben all dem oben genannten auch an die tief verborgenen, lang verdrängten Ängste und Sorgen meiner Kindheit heranbringt, das hätte ich mir … Weiterlesen Persönlichkeitsentwicklung 》Gedankenmacherei am 13.02.2019

Hochsensibel – was es für mich bedeutet

Da das Thema Hochsensibiliät, bzw. das Wissen darüber, der Auslöser war, dass ich einige wichtige Dinge in meinem Leben angegangen bin, mich selbst nun viel besser verstehe und mich einfach befreiter fühle als die vorherigen 32 Jahre, ist es längst überfällig darüber auch zu schreiben. Ich will auch gar nicht erklären, was Hochsensibilität genau bedeutet, … Weiterlesen Hochsensibel – was es für mich bedeutet

Seit ich Mama bin – Familienzeugs 》Gedankenmacherei am 29.12.18

Seit nun mehr 15 Monaten bin ich jetzt Mama. Es liegen eineinhalb Jahre hinter mir, die so schnell um waren wie keine Zeit zuvor. Eine Zeit in der ich oft sehr glücklich, stolz, verzückt und begeistert war von diesem kleinen wunderschönen Mädchen mit den wilden Locken. Es war aber auch eine Zeit, in der ich … Weiterlesen Seit ich Mama bin – Familienzeugs 》Gedankenmacherei am 29.12.18

Mit dem Kleinkind 4 Tage im Krankenhaus 》Gedankenmacherei am 08.10.18

Wie schnell GROßE Probleme plötzlich ganz klein werden können... und so unwichtig! Dinge die einen Wochenlang tagein, tagaus beschäftigt haben, verschwinden gänzlich von der Bildfläche. Ausgetauscht in echte, aktuelle Sorgen & Geschehnisse. Doch kurz auf Anfang. Als bei meinem Mann vor drei Wochen plötzlich anfing über Halsschmerzen zu klagen, war ich noch guter Dinge. Eine … Weiterlesen Mit dem Kleinkind 4 Tage im Krankenhaus 》Gedankenmacherei am 08.10.18

Abschiedsbrief – Kontaktabbruch zum narzisstischen Vater》Gedankenmacherei am 07.09.18

Eigentlich wollte ich heute gar nichts mehr schreiben, aber ich merke mit jedem Anschlag, wie es mir hilft. Und da ich mir ja nicht nur einiges von der Seele schreiben will, sondern mir auch persönliche Erfolge vor Augen führen möchte, kann ich gar nicht anders, als zumindest noch ein paar Zeilen zu schreiben. Ich kann … Weiterlesen Abschiedsbrief – Kontaktabbruch zum narzisstischen Vater》Gedankenmacherei am 07.09.18